UNESCO Welterbe auf Schienen

Die Alpenüberquerung mit dem Bernina Express ist sicherlich eine der spektakulärsten. Unterwegs rollt der Bernina Express filmreif über den 65 Meter hohen Landwasserviadukt, das Wahrzeichen der Rhätischen Bahn und UNESCO-Welterbestätte. Insgesamt fährt man von Chur nach Tirano durch 55 Tunnels und über 196 Brücken. Dabei passieren die Reisenden phänomenale Sehenswürdigkeiten wie die Montebello-Kurve mit Blick auf das Berninamassiv. Oder den Morteratsch-Gletscher, die drei Seen Lej Pitschen, Lej Nair und Lago Bianco, die Alp Grüm und das Kreisviadukt von Brusio. Im Sommer kann die Reise im Bernina Express Bus von Tirano weiter bis nach Lugano verlängert werden.